Zur Startseite

outback stiftung und Öffentlicher Träger

Eine Grundlage für unsere pädagogischen Arbeit ist das Selbstverständnis als Dienstleister für den Öffentlichen Träger. Wir bieten effektive und effiziente Hilfeformen an, die dem Betreuungsbedarf von Kindern, Jugendlichen und Familien in der jeweiligen Region entsprechen. Dazu arbeiten wir eng mit den beauftragenden Jugendämtern zusammen, um die Bedürfnisse und Anforderungen des Öffentlichen Trägers bestmöglich zu erfüllen.

Familien, Kinder und Jugendliche besitzen einen Rechtsanspruch auf Hilfe zur Erziehung. Die Mittel dazu stellt die Solidargemeinschaft zur Verfügung. Da der Bedarf an Hilfestellungen immer mehr zunimmt, stellt sich den Jugendämtern die Aufgabe, die begrenzten Mittel bestmöglich im Sinne der Betroffenen zu verwenden. Wie gut die Hilfeberechtigten betreut werden, hängt demnach nicht ausschließlich von der pädagogischen Qualität der angebotenen Hilfen ab. Eine Hilfe ist nur dann erfolgreich, wenn sie ihre Mittel auch in wirtschaftlicher Hinsicht optimal einsetzt.

Den Kostendruck der Kommunen im Blick

Für die outback stiftung heißt das, dass wir bei den Entwicklung bedarfsgerechter, qualitativ hochwertiger pädagogischer Konzepte stets auch den Kostendruck der Kommunen im Blick halten. Generell gilt für uns die Formel, dass wir als pädagogischer Dienstleister in Sachen Jugendhilfe eng mit den Auftrag gebenden Jugendämtern zusammenarbeiten. In der Praxis nutzen die Jugendämter häufig unsere Kompetenzen zur Entwicklung eines passgenauen Betreuungskonzeptes. Im Bereich der Hilfeplanung bieten wir den Öffentlichen Trägern die Entwicklung von gemeinsamen Standards an. 

Die outback stiftung sichert die nachhaltige Effizienz der Betreuung

Um die nachhaltige Effizienz unserer Dienstleistungen für den Öffentlichen Träger sicher zu stellen, hat sich die outback stiftung ein eigenes Qualitätsmanagement entwickelt. 

Im Fokus stehen dabei

  • das Führungsverhalten unserer Leitungskräfte,
  • die fachliche Kompetenz unserer Koordinatoren,
  • das Engagement und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter und Auftragnehmer,
  • die inhaltliche Ausgestaltung sowie die Zielorientierung der Betreuungsprozesse,
  • die Effektivität der organisatorischen Abläufe.