Zur Startseite

Perspektiven für Kinder und Jugendliche

Die Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen in der outback stiftung sind bunt und vielfältig. Genauso wie das Outback in Australien. Allerdings führt dort nicht jeder Weg ans Ziel. Eine Reise im Outback braucht daher einen erfahrenen Begleiter, der mit durch dick und dünn geht. In den Lebenswelten unserer Kinder und Jugendlichen wollen wir dieser Begleiter sein. Damit sie hier eine echte Perspektive haben.

Die outback stiftung ist ein freier Träger der Jugendhilfe. Mit unserer pädagogischen Arbeit engagieren wir uns seit mehr als einem Vierteljahrhundert für Kinder und Jugendliche. Heute wie damals treibt unsere Pädagogen die gleiche Frage um: Wie sollte eine Jugendhilfe aussehen, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt? Die auf die Ressourcen und das Potenzial der Kinder und Jugendlichen setzt – egal, wie groß ihre Schwierigkeiten sind? Gegründet haben wir outback als Verein für Jugendhilfe in Düsseldorf im Jahr 1989. Für uns war klar, dass sich viele Jugendliche mit den klassischen Formen der Jugendhilfe nicht mehr erreichen ließen. Damals haben wir uns die pädagogische Gretchenfrage zum ersten Mal gestellt.

Individualpädagogik stellt den Mensch in den Mittelpunkt

Eine Antwort haben wir buchstäblich auf der Straße gefunden. Gemeinsam mit vier Jugendlichen haben wir in einem umgebauten Feuerwehrauto eine Reise unternommen, die uns in den Himalaya führen sollte. Mit diesem Reiseprojekt haben wir einen neuen Ansatz realisiert, der eine individuelle, flexible und am Bedarf des Einzelnen ausgerichtete Pädagogik in den Mittelpunkt stellt. Wir nennen das: Jugendhilfe ohne Schablonen. Diesem Ansatz sind wir auch nach einem Vierteljahrhundert noch treu.

Die outback stiftung hat sich in dieser Zeit jedoch weiter entwickelt. Wir haben Mitte der Neunziger jeweils ein Präsenzbüro in Düsseldorf und Köln eingerichtet und sind damit näher an die Jugendämter in diesen Städten gerückt. Heute betreut die outback stiftung mit 20 angestellten Mitarbeitern in Verwaltung und Leitung sowie rund 150 freien Mitarbeitern in Nordrhein-Westfalen rund 240 Kinder, Jugendliche und Familien in ambulanten und stationären Settings.

Heute wie damals: Jugendhilfe ohne Schablonen

Würden wir noch einmal mit Kindern und Jugendlichen in den Himalaya aufbrechen? Vermutlich nicht. In der Jugendhilfe sind heute andere Antworten gefragt als damals. Trotzdem ist in der outback stiftung dieser besondere Geist, der die ersten Projekte motiviert hat, noch wach. Wir wollen, dass die Kinder und Jugendlichen so schnell wie möglich ohne fremde Hilfe leben können. Damit dies gelingt, setzen wir auf Innovation und Qualität. Diese Werte prägen unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

outback stiftung: Meilensteine

  • 1989: outback e.V. wird als Verein für Jugendhilfe in Düsseldorf gegründet.
  • 1997Die Präsenzbüros in Düsseldorf und Köln werden eröffnet – es gibt erste sozialräumliche Konzepte in Düsseldorf.
  • 2003: Der Verein wird in eine Stiftung umgewandelt.
  • 2009: Das Präsenzbüro Düsseldorf erhält als Dependance ein Büro in Ratingen.
  • 2012: Das Präsenzbüro Köln erhält eine ambulante Dependance im Stadtteil Ehrenfeld.