Freie Kapazitäten für die Jugendämter

PDF Download

Ambulante Angebote

Zielgruppe

Kinder / Jugendliche und deren Familien / minderjährige Mütter/ junge Erwachsene

Alter

0 - 18+

Info

(§§27ff KJHG) Flexible Betreuung für Kinder, Jugendliche und deren Familie

Aufsuchende, individualpädagogische Beratung

(§ 27ff KJHG) Flexible Betreuung für Kinder, Jugendliche und deren Familien

Aufsuchende, individualpädagogische Beratung und Betreuung

(INSPE, §35 KJHG) Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

Verselbständigung / Integration in Schule und Ausbildung.

(INSPE, § 35 KJHG) Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

Verselbständigung / Integration in Schule und Ausbildung.

Familienhilfe

Begleitung und Beratung von Familien in Erziehungsaufgaben, bei Alltagsbewältigung, Umgang mit Ämtern und Behörden.

Familienhilfe

Begleitung und Beratung von Familien in Erziehungsaufgaben, bei Alltagsbewältigung, Umgang mit Ämtern und Behörden.

Zielgruppe

Kinder / Jugendliche und deren Familien / minderjährige Mütter/ junge Erwachsene

Alter

0 - 18+

Info

(AFT, §§27ff KJHG) Aufsuchende Familientherapie

Folgende besondere Angebote können in die vorab benannten Hilfen
integriert werden:

  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Ernährungsberatung
  • Beratung und Betreuung von Menschen aus dem muslimischen Kulturkreis
  • Beratung und Betreuung von russischsprachigen Menschen
  • Sozialberatung • Kognitive Lernförderung
  • Theaterpädagogik
  • Reittherapie
  • Psychomotorik
  • Trauma Beratung
  • Elterngruppe für den Sozialraum Köln-Ossendorf/Bickendorf

Kontakt

Zielgruppe

Kinder / Jugendliche und deren Familien / minderjährige Mütter/ junge Erwachsene

Alter

0 - 18+

Info

Clearing

Insbesondere unter dem Aspekt §8a, Kindeswohlgefährdung

Zielgruppe

Kinder + Jugendliche

Alter

0 - 18

Info

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF)

Betreuung durch im Feld erfahrene Fachkräfte. Auch als Zusatzbetreuung stationärer Settings wie Heimeinrichtung, Wohnheim, Internat, Flüchtlingsunterkunft etc.

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche + deren Familien/ minderjährige Mütter / junge Erwachsene

Alter

0 - 18+

Info

(§27 KJHG) Aufsuchende Familienhilfe

Bei Bedarf mit folgenden Schwerpunkten / Bausteinen

  • Systemische Familienberatung
  • Beratung und Betreuung von Menschen aus dem muslimischen Kulturkreis
  • Elterntraining bei der Beaufsichtigung, Versorgung und Pflege von Säuglingen
  • Erlebnispädagogische Maßnahmen
  • Beratung von Eltern mit autistischen Kindern
  • Besondere Sprachkompetenzen: Kurdisch, Türkisch, Hocharabisch, Englisch, Französich, Spanisch, Niederländisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Twi (Ghana), Farsi und Dari (persische Sprache)  

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche + deren Familien/ minderjährige Mütter / junge Erwachsene

Alter

0 - 18+

Info

"Auf der Suche nach dem Verborgenen"

Ressourcencheck nach §§27ff meint ...

  • das Aufspüren unentdeckter bzw. nicht aktiver Fähigkeiten der Kinder, Jugendlichen, Familien und ihres Lebensumfeldes / Sozialraumes.
  • die Erarbeitung passgenauer, weiterführender Hilfen im Dialog mit den Hilfeeempfängern und dem Jugendamt.

Kontakt

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche + deren Familien/ minderjährige Mütter / junge Erwachsene

Alter

0 - 18+

Info

Rückführungsmanagement - Die Chance nach der Krise.

Dieses Konzept der outback stiftung stellt die erforderlichen Erfahrungsräume und Lernfelder für eine nachhaltige Rückführung zur Verfügung. Es verbindet Wohnort nahes Training und Beratung der Eltern mit Hospitationen in der stationären Betreuungsform.

Rückführungsmanagement - die Chance nach der Krise.

Dieses Konzept der outback stiftung stellt die erforderlichen Erfahrungsräume und Lernfelder für eine nachhaltige Rückführung zur Verfügung. Es verbindet Wohnort nahes Training und Beratung der Eltern mit Hospitationen in der stationären Betreuungsform.

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche + deren Familien/ minderjährige Mütter / junge Erwachsene

Alter

0 - 18+

Info

Sozialräumliche Projekte

Für die Planung und Durchführung von sozialräumlichen Projekten im Kölner Stadtgebiet stehen wir den Jugendämtern gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kontakt

Stationäre Angebote

Zielgruppe

Jugendliche / junge Erwachsene (m/w/d)

Alter

16-21

Info

outback-Jugendhotel in Köln-Holweide

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene (m/w/d) 16-21 Jahre

Angebot: Niedrigschwellige Unterbringung für Jugendliche

Je ein Einzelzimmer mit Bad sowie Küche und Lounge zur gemeinsamen Nutzung, alles neu renoviert und saniert (Erstbezug) --- Eigenständige Verpflegung --- Rezeption durch Fachstudierende rund um die Uhr besetzt --- Die pädagogische Bereuung der:s Einzelnen ist gesichert durch feste pädagogische Bezugsbetreuer:innen.

Maximale Belegung: 11 Plätze - frei: 1 Platz

Schule: Gesamtschule sowie Straßenbahn in 2 min fußläufig zu erreichen .

Fachkräfte: 2 Fachkräfte als Leitung (m/w) + pro Jugendliche:r ein:e Fachkraft als Bezugsbetreuung + Pool aus Fachstudierenden

Start: ab sofort

(Ansprechpartnerin: Sabrina Huhn)

Kontakt

Zielgruppe

Jugendliche (m/w)

Alter

16+

Info

Verselbständigungswohnen Köln-Widdersdorf (§34/41 SGBVIII)

Zielgruppe: Jugendliche (m/w) ab 16 Jahre

Angebot: 90 m² Haus, mitten im alt-gewachsenen Stadtteil Widdersdorf gelegen / Auf 2 Etagen jeweils ein Bad/WC, ein sehr großzügiger Wohnbereich, im unteren Eingangsbereich die Küche für die gemeinsame Nutzung.

Das Wohnangebot ist ausgelegt auf das Zusammenleben von 2 Jugendlichen in einer WG mit dem Fernziel der Verselbständigung / Pädagogische Intensiv-Betreuung des/der Einzelnen ist gesichert durch jeweils eine(n) pädagogische(n) Individualbetreuer(in)/Ansprechpartner(in) und Begleitung für die Belange vor Ort bzw. für das neue Wohnumfeld der jungen Menschen zuständig / Anbindung an den ÖPNV mit kurzer Busfahrt zur S-Bahn Köln-Lövenich bzw. in anderer Richtung zur KVB-Endhaltestelle Bocklemünd.

Maximale Belegung: 2 Plätze - frei: 2 Plätze 

Schule: alle Schulformen in erreichbarer Nähe sowie Bus vor der Haustür und S-Bahn in 2 min fußläufig zu erreichen

Fachkräfte: 3 Fachkräfte

Start: Kennenlernen und Anbahnung ab sofort möglich

(Ansprechpartnerin: Doris Bolderich)

Kontakt

Zielgruppe

Jugendliche (w)

Alter

14+

Info

Sozialpädagogische Lebensgemeinschaft Hürth-Efferen

Zielgruppe: Jugendliche (w) ab 14 Jahre

Angebot: Aufnahme eines/einer Jugendlichen im Haushalt von sehr erfahrenem pädagogischen Betreuerpaar in großzügigem Haus mit Garten in Hürth-Efferen. Herzliche, familiäre und strukturierte Betreuung mit verlässlichem, dem Entwicklungsstand entsprechendem Rahmen. Raum für nachholen von gemeinschaftserleben wie auch für Verselbständigung. Gute Vernetzung mit wohnortnahen pädagogischen und therapeutischen Angeboten

Maximale Belegung: 3 Plätze - frei: 1 Platz 

zurzeit in SPLG: 18-jähriger Jugendlicher, 15-jährige Jugendliche

Schule: alle Schulformen /alle Schultypen

Fachkräfte: Erzieher (56 J) und Betreuerin (71 J.) mit langjähriger Erfahrung im Förderbereich und eine weibliche pädagogische Ergänzungskraft (25 J.)

Dauer: Nach Absprache / ggf. bis zur Verselbständigung

Start: ab sofort

(Ansprechpartner: Ilja Schäfer)

Kontakt

Zielgruppe

Jugendliche (m), auch UMF

Alter

16+

Info

Verselbständigungswohnen Köln-Riehl

Zielgruppe: Jugendliche (m) ab 16 Jahre, auch UMF, bevorzugt Jugendliche mit bestehender Tagesstruktur

Angebot: Verselbständigung in 2er-WG

Je ein Einzelzimmer mit eigenem Balkon + Wohnküche für gemeinsame Nutzung sowie ein Betreuungszimmer in Krisensituationen für eine Nachtbetreuung / Die Wohnung befindet sich in einem ruhigen Mehrfamilienhaus / Die pädagogische Betreuung des Einzelnen ist gesichert durch je eine(n) pädagogische(n) Bezugsbetreuer(in)n und eine Ergänzungskraft

Maximale Belegung: 2 Plätze - frei: 1 Platz

Schule: alle Schulformen in erreichbarer Nähe sowie Bus und Straßenbahn in 5 min fußläufig zu erreichen

Fachkräfte: 2 Fachkräfte (m/w) + 1 ambulante Ergänzungskraft

Start: ab sofort

(Ansprechpartnerin: Rahel Schüle)

Kontakt

Zielgruppe

Jugendliche (m), auch UMF

Alter

16+

Info

Verselbständigungswohnen Köln-Ehrenfeld (A1)

Zielgruppe: Jugendliche (m) ab 16 Jahre, auch UMF

Angebot: Verselbständigung in 2er-WG

Je ein Einzelzimmer + Wohnküche für gemeinsame Nutzung / Die pädagogische Betreuung des Einzelnen ist gesichert durch eine(n) pädagogische(n) Bezugsbetreuer(in) und eine Ergänzungskraft

Maximale Belegung: 2 Plätze - frei: 1 Platz

Schule: alle Schulformen in erreichbarer Nähe sowie Bus vor der Haustür und Straßenbahn in 2 min fußläufig zu erreichen

Fachkräfte: 2 Fachkräfte (m/w) + 1 ambulante Ergänzungskraft

Start: ab sofort

(Ansprechpartnerin: Rahel Schüle)

Kontakt

Zielgruppe

Jugendliche (w), auch UMF

Alter

16+

Info

Verselbständigungswohnen Köln-Ehrenfeld (A2)

Zielgruppe: Jugendliche (w) ab 16 Jahre, auch UMF

Angebot: Verselbständigung in 2er-WG

Je ein Einzelzimmer + Wohnküche für gemeinsame Nutzung / Die pädagogische Betreuung des Einzelnen ist gesichert durch eine(n) pädagogische(n) Bezugsbetreuer(in) und eine Ergänzungskraft

Maximale Belegung: 2 Plätze - frei: 1 Platz

Schule: alle Schulformen in erreichbarer Nähe sowie Bus vor der Haustür und Straßenbahn in 2 min fußläufig zu erreichen

Fachkräfte: 2 Fachkräfte (m/w) + 1 ambulante Ergänzungskraft

Start: ab sofort

(Ansprechpartnerin: Rahel Schüle)

Kontakt

Zielgruppe

Kind (w)

Alter

8+

Info

Intensivpädagogische stationäre Kinderwohngruppe 'Pänzhuus' in Bergheim-Zieverich (outback verein)

Zielgruppe: Kind (w) ab 8 Jahren

Angebot: Das Pänzhuus Bergheim bietet als intensivpädagogische Gruppe nach §34 SGB VIII sechs Kindern im Aufnahmealter 8-10 Jahren ein neues Zuhause. Das Pänzhuus befindet sich in zentraler Lage der Kreisstadt Bergheim im Rhein-Erft-Kreis, ca. 35 km entfernt von Köln. Die Gruppe ist ein Angebot des outback e.V. und zudem Teil des pädagogischen Netzwerkes stationärer Angebote der outback stiftung, Köln.

Es werden Kinder mit einem erhöhten Betreuungsbedarf aufgenommen, für die eine hohe Beziehungskontinuität in einem überschaubaren Gruppenkontext indiziert ist. Die Kinder weisen aufgrund psychosozialer Belastungsfaktoren wie bspw. Erziehungs- und Beziehungsdefiziten der Eltern, Auffälligkeiten in Kita oder Schule, krisenhaften Entwicklungen und biografischen Brüchen, einen erhöhten Erziehungs- und Förderbedarf auf.

Die besondere Qualität des Pänzhuus besteht vor allem darin, mit einem qualifizierten Fachteam den hohem sozial-emotionalen Bedarf der Pänzhuus-Kinder nach Sicherheit und heilenden Beziehungserfahrungen gerecht werden zu können. Dabei wird ein entsprechend hoher Stellenschlüssel zur Verfügung gestellt, um eine am Kind orientierte Betreuung und Förderung realisieren zu können.

Die Gruppe versteht sich nicht als Spezialangebot, sondern soll Kindern mit unterschiedlichem Hintergrund und Verhaltensbesonderheiten ein Zusammenleben ermöglichen. Bei einer geplanten Aufnahme wird mit dem Jugendamt und der abgebenden Einrichtung intensiv die Passgenauigkeit für die aktuelle Gruppenkostellation geprüft.

Maximale Belegung: 6 Plätze - bisher belegt: 3 Plätze - aktuell frei: 1 Platz

Fachkräfte: ein engagiertes Pädagog*Innen-Team betreut die Kinder in Wechselschicht und wird im Gruppenalltag unterstützt von einer Hauswirtschaftskraft.

Start: ab 01.02.2022

(Ansprechpartnerin: Doris Bolderich)

(Ansprechpartner: Ilja Schäfer)

Kontakt

Zielgruppe

Junge Erwachsene

Alter

18+

Info

Verselbständigung im Raum Düsseldorf

Zielgruppe: Junge Erwachsene ab 18 Jahre

Angebot: Verselbständigung im eigenen Wohnraum

Ziele: Wohnungssuche, Abwicklung d. Einzuges, Tagesstrukturierung, Erlernen von Haushaltsführung, Integration in Schule und Ausbildung, Umgang mit Ämtern/Institutionen, Einbindung in das soziale Umfeld, Freizeitgeateltung.

Fachkräfte: männlich / weiblich

Start: ab sofort

Der Standort des Wohnprojektes orientiert sich an den Absprachen im Hilfeplan.

Zielgruppe

Jugendliche / junge Volljährige, auch UMF (m)

Alter

16+

Info

Intensiv betreutes Wohnen LSBTI*

Zielgruppe: LSBTI*Jugendliche ab 16 Jahren oder junge Volljährige (auch UMF) (Lesbische, schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter*Jugendliche, also welche mit einer anderen sexuellen Orientierung und/oder geschlechtlicher Identität leben)

Angebot: Intensiv betreutes Wohnen in trägereigener Wohnung mit dem Ziel des Erwerbens der Verselbständigung

Zurzeit in WG: ./.

Maximale Belegung: 2 Plätze - frei: 2 Plätze

Schule: alle Schulformen in erreichbarer Nähe

Fachkräfte: 3

Dauer: abhängig vom Hilfeverlauf / individueller Entwicklung

Start: ab sofort

(Ansprechpartner: Christian Götzen)

Zielgruppe

Jugendliche/junge Volljährige/auch UMF (m)

Alter

16+

Info

Verselbständigungswohnen Neuss-Mitte (§34/35a/41)

Zielgruppe: Jugendliche ab 16 Jahre oder junge Volljährige / auch UMF (m)

Angebot: Verselbständigung in trägereigener Wohnung / VWG mit 2 Plätzen

Maximale Belegung: 1 Platz - frei: 1 Platz

Schule: alle Schulformen in erreichbarer Nähe

Fachkräfte: 2

Dauer: abhängig vom Hilfeverlauf/individueller Entwicklung

Start: 15.02.2022

(Ansprechpartnerin: Nadja Vieten)

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu unseren Datenschutzinformationen sowie Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.

OK